Menu

SmartFuse 250

Überwachung und Fehlerortung im Niederspannungsnetz

  • Echtzeit-Überwachung und Analyse des Strom- und Spannungsverlaufs
  • Frühwarnung bei drohender Netzüberlastung
  • Automatische Wiederherstellung der Stromversorgung
  • Minimierung von Ausfallzeiten
  • Fehlerortung mit angeschlossenen Haushalten
  • Modularer, mehrpoliger Aufbau

Kann man im Voraus wissen, wann der Strom ausfällt?

Kann man Ausfallzeiten auf ein Minimum reduzieren?

Und überhaupt: Kann man Kabelfehler orten ohne die Verbraucher vom Netz zu trennen?

JA, Megger kann! Und Sie können es auch: mit SmartFuse250 (SFC250).

SFC250, ein multifunktionales, elektronisches Sicherungssystem bis 250 A Laststrom, ist Meggers neue Lösung im Niederspannungsnetz.

Das SFC250-Sicherungssystem:

  • ersetzt herkömmliche HRC-Standardsicherungen und ist kompatibel mit NH02- und NH03- Sicherungshaltern
  • bietet höchste Flexibilität durch modularen mehrpoligen Aufbau
  • überwacht in Echtzeit den Strom- und Spannungsverlauf, zeichnet die Daten kontinuierlich auf, und sendet alle Ereignisse via Mobilfunk (GSM, 3G), WLAN oder LAN an den Anwender
  • schickt dem Anwender eine Frühwarnung bei drohender Netzüberlastung
  • kann so konfiguriert werden, dass es automatisch die Versorgung wiederherstellt
  • kann Kabelfehler orten, ohne Verbraucher vom Netz trennen zu müssen
SmartFuse 250
SmartFuse 250 Firmware

Anleitung zur Installation des Firmware-Updates:

 

1. Laden Sie die Zip-Datei "SFC250_Firmware_XXXX" herunter.

 

2. Kopieren Sie die Zip-Datei auf Ihren USB-Stick.

 

3. Extrahieren Sie die Zip-Datei.

 

4. Aktualisieren Sie die SFC250:

 

- Verbinden Sie die SFC250 mit allen Komponenten

- USB-Stick die in SFC250 einstecken und SmartFuse mit Strom versorgen

- Das Update kann einige Minuten dauern

- Das Update ist erfolgreich, wenn links unten in der SFC-Anzeige das Aktualisierte "2.XXX" angezeigt wird

SFC250_FIRMWARE_2444.zip
52,2 MB | 26.08.21