Menu

UHF TE-Detektor

TE-Monitoring-System

  • Das ideale Werkzeug für schnelle, nicht invasive Messungen
  • Schnelle Verifikation der TE-Aktivität, die von MV- und HV-Assets ausgestrahlt wird
  • Zur Vorbeugung von kostenintensiven Ausfällen und langen Reparaturzeiten

Die UHF-Teilentladungsdiagnose ist eine neue Technologie die viel zu bieten hat in Bezug auf Leistungsfähigkeit, Bequemlichkeit und Kostenersparnis. Sie ist schnell und einfach anzuwenden, zum Beispiel zur Überprüfung von kompletten MV- und HV-Anlagen, ohne sie vom laufenden Betrieb nehmen zu müssen. Zudem erlaubt die UHF-TE-Diagnose eine einfache Unterscheidung zwischen akzeptablen Störern und gefährlichen Teilentladungen.

Elektrische Bauteile und Anlagen werden im Betrieb elektrischen, mechanischen und thermischen Belastungen sowie Umgebungsbedingungen ausgesetzt. Alle diese Belastungen tragen zur Verschlechterung der Isolationsfestigkeit bei und beschleunigen den Alterungsprozess von Mittel- und Hoch- sowie Höchstspannungs-Komponenten, was am Ende zum Ausfall führen kann.

Defekte an Mittel- und Hochspannungsgarnituren erfordern nicht nur kostenintensive Reparaturen, sondern können zu Ausfällen von ganzen Netzabschnitten mit entsprechenden Konsequenzen führen. Dementsprechend liegt es im Interesse aller Netzbetreiber, Anzeichen sich anbahnender Defekte frühestmöglich zu erkennen, um rechtzeitig geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.