Menu

MV DAC-30

Prüf- und Diagnosesystem für Mittelspannungskabel

  • Sicherer Betrieb dank berührungssicherem Metallgehäuse mit integrierter Spannungsquelle und TE-Detektor
  • Verwendet die bewährte „gedämpfte Wechselspannung“ für TE-Messungen gem. IEC 60270
  • Echtzeitauswertung und Anzeige der Messergebnisse
  • einfach zu transportieren dank zweiteiligem Aufbau

Alte und neue Kabel zuverlässig überprüfen

Die MV DAC-30 ist eine Teilentladungsprüfanlage (TE) mit gedämpften Wechselspannung (DAC) mit einer Spitzenspannung von 30 kV. Mit dieser Prüfanlage kontrollieren Sie die Qualität von neu verlegten Kabeln. Zudem dient Ihnen die Anlage auch dazu, um den Zustand von gealterten Kabeln zu analysieren. Damit verhindern Sie zielsicher ungeplante Netzausfalle. Hauptsächlich erkennt, bewertet und lokalisiert MV DAC-30 TE-Fehlstellen in der Isolierung und in Garnituren aller Arten von Mittelspannungskabeln. Die TE-Aktivität ist ein zuverlässiger Indikator für sich anbahnende Defekte in der Isolierung und in den Garnituren und damit eine der besten “Frühwarnsysteme” um Alterung und Schwachstellen in Mittel- und Hochspannungskabeln zu erkennen.

PD_Software
PD Detector Software for MV DAC30, TDS NT, TDM 45, PDS 62
setup-3-5-3.exe
111,8 MB | 03.09.20