Menu
Veranstaltungen
Basisseminar Kabelprüfung und Diagnose durch Teilentladungsmessung in Baunach

Basisseminar Kabelprüfung und Diagnose durch Teilentladungsmessung in Baunach

Seminare

Seminarbeschreibung

Teilnehmer sind Messtechniker und Entscheidungsträger mit Grundkenntnissen der Kabelmontage sowie Kabel-monteure mit Interesse am sicheren Netzbetrieb, aber auch für Neueinsteiger bietet dieses Seminar wichtige Informationen.
Es gibt unterschiedliche Methoden, Kabelnetze zu prüfen und ihren Zustand zu ermitteln. Diese Methoden sollen hier beschrieben und ihre Anwendung, Vorteile und Einschränkungen aufgezeigt werden. Kabelnetze sind Vermögenswerte, die es zu pflegen gilt. Ein Netzbetreiber wird gemessen an Versorgungssicherheit und Betriebssicherheit seiner Netze. Dazu soll dieses Seminar beitragen. Es bildet auch eine gute Grundlage für unser Experten-Seminar und unsere Fachtagungen. 
Ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern ist willkommen.
Die Teilnehmer lernen das Bewerten von Inbetriebnahmeprüfungen, Abnahmeprüfungen und Wiederholungsprüfungen.  
Dieses Seminar entspricht den Forderungen der  DGUV Information 203-048 nach Qualifizierung des
Prüfpersonals.
 

Inhalte

  •     Betrachtung von Prüfnormen und Standards
  •     Anwendungsbereiche aufzeigen 
  •     Hintergründe der Prüf- und Diagnosemethoden
  •     AC- und DC-Prüfung
  •     VLF-Prüfung (Very-Low-Frequency)
  •     Resonanzprüfung
  •     Mantelprüfung
  •     Teilentladungsdiagnose
  •     Verlustfaktor-Diagnose (TanDelta)
  •     weitere Diagnoseverfahren
     

 

 

Voraussetzungen

Kenntnisse der allgemeinen Elektrotechnik, wobei Kentnisse über Funktionsweise
von Transformatoren von Vorteil sind.

 

Seba Dynatronic
Mess- und Ortungstechnik GmbH
Dr.-Herbert-Iann-Str. 6, 96148 Baunach
Tel.:    +49 (0) 95 44 / 68-71 12
 

10 Oktober 2017 - 11 Oktober 2017