Menu

TORKEL900

Batterielast-Simulator, Entladeprüfung

  • Prüfung der Batterien auch im Betrieb
  • Dynamische Entladetechnologie – volle Leistung bei allen Spannungen
  • Sicherheit bei allen Details. Erkennt zum Beispiel blockierten Luftstrom
  • Echtzeit-Überwachung während der Prüfung
  • Verpolungsschutz
  • Schnellprotokoll
  • Einfache Erweiterung für größere Batteriebänke durch TXL Externe Lasten
  • BVM Zellen-Überwachungssteuerung, im System integriert

Das Entladeprüfsystem auf dem allerneuesten Stand der Technik.

Die TORKEL 900-Serie wird für Entladeprüfungen verwendet. Diese ist die einzige Möglichkeit zur Bestimmung der tatsächlichen Kapazität von Batteriesystemen. Zusammen mit dem optionalen Batteriespannungsmonitor, BVM, der direkt an den TORKEL 900 angeschlossen wird, entsteht ein vollständiges, eigenständiges Entladeprüfsystem. 

TORKEL 930 wird für Batteriesysteme im Bereich von 7,5 bis 300 V verwendet; diese finden sich oftmals in Schaltanlagen und ähnlichen Einrichtungen. Bei höheren Spannungen empfiehlt sich TORKEL950 mit max 600 V. Die hohe Entladekapazität des TORKEL verkürzt die Prüfzeit. Die Entladung kann mit bis zu 220 A erfolgen; wird ein höherer Strom benötigt, können zwei oder mehrere TORKEL-Geräte oder externe Lastgeräte, TXL, zusammengeschaltet werden. Die Prüfungen können bei konstantem Strom, konstanter Leistung, konstantem Widerstand oder in Übereinstimmung mit einem im Voraus gewählten Lastprofil durchführt werden. 

Das Prüfung kann ohne Abtrennung der Batterie von der zu versorgenden Einrichtung erfolgen. Mit Hilfe eines DC-Zangenamperemeters misst TORKEL den Gesamt-Batteriestrom während er ihn auf einen konstanten Wert reguliert. TORKEL 910 gleicht weitestgehend dem TORKEL 930, hat aber einen geringeren Entladestrom und einige andere Einschränkungen.

TORKEL900
TORKEL900 viewer
Torkel-Viewer-R01I-Setup.zip
15,9 MB | 25.11.20