Menu
Anwendungen
Erweiterte elektrische Tests

Erweiterte elektrische Tests

  • Frequenzganganalyse (FRAX): Die Frequenzganganalyse ist eine wertvolle Methode, mit der mechanische Fehler im Inneren eines Transformators aufgedeckt werden können. Solche Fehler entstehen meist an Wicklungen, Zuleitungen oder Stufenschaltern und werden oft verursacht durch Kurzschluss – aber auch durch Transport, Erdbeben oder Blitzschlag. FRAX erkennt Wicklungsverformungen, Ablösungen, kurzgeschlossene Windungen, offene Wicklungen, lose oder gebrochene Klemmen, Kernanschlussprobleme, partielle Wicklungszusammenbrüche, fehlerhafte Kernerdungen oder Verschiebungen des Kerns. 
  • Dielektrische Frequenzantwort Analyse (IDAX): Die IDAX-Systeme kalkulieren den Wassergehalt in der Feststoffisolation von Öl-Transformatoren. Mit dieser Entwicklung von Megger wird der Verlauf des tanDelta über einen Frequenzbereich zwischen 1 kHz und 0,1 mHz gemessen. Durch dieses Frequenzband kann es Systemisolation auf jedes einzelne Dielektrikum genau aufgeschlüsselt werden. Daraus können Prognosen über den Zustand der Isolation des teuren Betriebsmittels „Transformator" ableiten. Diese sinnvolle Prüfung funktioniert bei jeder Transformator-Temperatur.
  • VAX020
  • Stufenschalter Widerstand (DRM)
  • Frequenzantwort von Streuverlusten (FRSL): einzigartig in der Fähigkeit, Kurzschlüsse zwischen Drähten in einem Leiterbündel zu erkennen; macht auch Probleme sichtbar, die zu erhöhten Verlusten von leitenden Strukturkomponenten wie dem Transformatortank, den Klemmen und Bindeblechen geführt haben.