Ihren Verkäufer finden
 Kontakt
 Log in

Basis Teilentladungsmessung BAU

 

Seminarbeschreibung

Teilnehmer sind Messtechniker und Entscheidungsträger mit Grundkentnissen der Kabelmontage sowie Kabelmonteure mit Interesse am sicheren Netzbetrieb, aber auch für Neueinsteiger bietet dieses Seminar wichtige Informationen. 

Es gibt unterschiedliche Methoden, Kabelnetze zu prüfen und ihren Zustand zu ermitteln. Diese Methoden sollen hier beschrieben und ihre Anwendung, Vorteile und Einschränkungen aufgezeigt werden. Kabelnetze sind Vermögenswerte, die es zu pflegen gilt. Ein Netzbetreiber wird gemessen an Versorgungssicherheit und Betriebssicherheit seiner Netze. Dazu soll dieses Seminar beitragen. Es bildet auch eine gute Grundlage für unser Experten-Seminar und unsere Fachtagungen. 

Ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern ist willkommen. Die Teilnehmer lernen das  Bewerten von Inbetriebnahmeprüfungen, Abnahmeprüfungen und Wiederholungsprüfungen. 

Dieses Seminar entspricht den Forderungen der DGUV Information 203-048 nach Qualifizierung des Prüfpersonals. 

Inhalte

  • Betrachtung von Prüfnormen und Standards
  • Anwendungsbereiche aufzeigen 
  • Hintergründe der Prüf- und Diagnosemethoden 
  • AC- und DC-Prüfung
  • VLF-Prüfung (Very-Low-Frequency) 
  • Resonanzprüfung
  • Mantelprüfung
  • Teilentladungsdiagnose
  • Verlustfaktor-Diagnose (TanDelta)
  • weitere Diagnoseverfahren

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Kabelmontage sind hilfreich. 

 

 

1) Preise zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Hotelkosten sind im Teilnahmebetrag nicht enthalten.

2) Beginn erster Tag um 10:00 Uhr, Ende letzter Tag ca. um 15:00 Uhr. 

Nach Veranstaltung filtern:

Nach Anwendung filtern:

Den Nächsten finden

   

Hier informieren

 

Deutschland
Megger GmbH
Obere Zeil 2

T. 06171 929 87-0
E.